CDU steht geschlossen hinter Parteichefin und Koalition!

Erstellt am: 27.02.2018 – Geändert am: 27.02.2018

Norbert Barthle nach Parteitag überaus zufrieden

Die Delegierten der CDU Ostalb auf dem 30. Bundesparteitag in Berlin

Überaus zufrieden hat der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle am Montagnachmittag den 30. CDU-Bundesparteitag verlassen. „Eine lebendige und konstruktiv-kritische Aussprache, eine sehr breite Mehrheit für den Koalitionsvertrag mit der SPD und eine traumhafte Zustimmung für unsere neue Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer – dieser Parteitag wird jedem Delegierten in guter Erinnerung bleiben,“ bewertet Barthle den Tag in einer Erklärung.

Die Diskussionen der vergangenen Wochen innerhalb der CDU wären sicher nicht immer leicht, aber im Vorfeld des Parteitags notwendig und reinigend gewesen, so der Staatssekretär weiter. „Mein Dank gilt hier ausdrücklich der Mittelstandsvereinigung und der Jungen Union, die insofern durchaus einen gewissen ‚Druck‘ entwickelt haben, der aber in meinen Augen notwendig und heilsam gewesen ist,“ meint Barthle. „Dadurch konnte auf dem Parteitag hart in der Sache diskutiert werden, ohne das parallel noch über Personalfragen spekuliert worden wäre. Die sehr aufmerksame, ernsthafte Atmosphäre war wirklich mit Händen zu greifen. Jetzt gilt es, die getroffenen Beschlüsse mit Leben zu erfüllen und insbesondere die neue Generalsekretärin bei der Weiterentwicklung der Partei zu unterstützen.“ Er hoffe, so Barthle abschließend, dass sich auch die SPD-Mitglieder in gleicher Weise ihrer Verantwortung bewusst seien und dem Koalitionsvertrag zustimmten.



Rede von Annegret Kramp-Karrenbauer

Rede von Annegret Kramp-Karrenbauer

Live aus Berlin: die Rede von Annegret Kramp-Karrenbauer auf dem 30. Parteitag der CDU. #cdupt18

Posted by CDU on Montag, 26. Februar 2018


Rede von Angela Merkel

Rede von Angela Merkel

Live aus Berlin: die Rede von Angela Merkel auf dem 30. Parteitag der CDU. #cdupt18

Posted by CDU on Montag, 26. Februar 2018

Zurück