Auch Schwäbisch Gmünd profitiert vom „5G Innovationswettbewerb“!

Erstellt am: 13.12.2019 – Geändert am: 13.12.2019

Norbert Barthle freut sich für seine Heimatstadt

Der „5G Innovationswettbewerb“ ist deutschlandweit auf großes Interesse bei den kommunalen Gebietskörperschaften gestoßen. Die hohe Zahl von 138 Förderanträgen zeigt, dass die Bedeutung des 5G Mobilfunks für unser Land verstanden worden ist. Im ersten Schritt konnten sich Kommunen und Gebietskörperschaften bis September 2019 für eine Konzeptförderung bewerben. Insgesamt wurden 50 Regionen ausgewählt und können bis zu 100.000 Euro erhalten. „Auch meine Heimatstadt Schwäbisch Gmünd profitiert von einer Förderung durch dieses Programm,“ freut sich der Gmünder Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle. „Mit dem Projekt ‚Mobile, 5G basierte Augmented Reality-Plattform zur Bürgerinformation und -beteiligung‘ konnte die Stadt die Jury überzeugen und ist einer der 50 Gewinner dieser ersten Runde.“

Besonders herausragende Konzepte würden im zweiten Schritt mit einer Umsetzungsförderung prämiert. „Es wird sicher der Anspruch von Schwäbisch Gmünd sein, auch in dieser zweiten Runde zu den Gewinnern zu gehören!“

Die Vielzahl und Kreativität der eingereichten Ansätze habe die durch 5G entstehenden Chancen und Möglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger, aber auch für Unternehmen und Kommunen in unserem Land gezeigt, ergänzt Barthle. Besonders wichtig sei ihm, dass innovative Anwendungen und Geschäftsmodelle vorangebracht würden.

 

Hintergrund:

Was ist das 5G-Innovationsprogramm?

Das Innovationsprogramm geht auf die im Koalitionsvertrag beschlossene 5x5G-Strategie zurück und soll die Erprobung von 5G-Anwendungen unter realen Bedingungen ermöglichen. Auf diese Weise sollen potenzielle Nachfrager und Anbieter von innovativen 5G-Mobilfunklösungen zusammengeführt und die Potenziale des 5G-Mobilfunks vor Ort sichtbar gemacht werden. Mit der Initiative wollen wir dazu beitragen, Deutschland zum Leitmarkt für 5G zu entwickeln. Die durch 5G mögliche digitale Transformation wird alle gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und administrativen Bereiche vorantreiben und nachhaltig zur Verbesserung der Lebensqualität in Deutschland beitragen. Die künftigen Anforderungen an die mobile Kommunikation in einer vollständig vernetzten Gesellschaft werden sehr viel umfassender sein als bisher.

Wir wollen mit 5x5G frühzeitig die Weichen dafür stellen, das Mobilfunknetz leistungsfähiger zu machen, um die zukünftigen ambitionierten Qualitätsanforderungen in Bezug auf Verfügbarkeit und Latenz zu erreichen sowie den steigenden Bandbreitenbedarf decken zu können.



Zurück